Liebe Alika, lieber Flori oder Hallo Mama und Papa,

ich bin nun hier in Escheburg bei meiner neuen Familie. Die Reise von Heide nach hier her war nicht so anstrengend; gleich aus Heide raus, bin ich eingeschlafen.

Arne hatte seine Hand immer bei mir im Transportkorb und so bin ich erst kurz vor meinem neuen Zuhause aufgewacht. Ab gings gleich in den Wald hinterm Haus mit Arne und meinem neuen Frauchen und Herrchen. Die sind ganz in Ordnung. Mein neues Heim ist kuschelig, ein schönes Körbchen, eine Decke und Spielzeug ist auch schon da. Das Fressen schmeckt wie in Heide - lecker.

Anstrengend ist es hier schon, der weite Weg in den Wald, dann sind hier soviele andere Geräusche und immer ist was los. Die erste Nacht bin ich ein paarmal aufgewacht und Arne ist mit mir auch pieschen gegangen. Das klappt wirklich prima. Aber er wollte dann nicht mehr mit mir spielen sondern ich glaube lieber schlafen. Ich bin dann mit zu ihm in den Schlafsack.

Heute will Frauchen glaube ich, dass ich in meinem Körbchen schlafe. Arne muss morgen zur Schule und ausgeschlafen sein. Vielleicht spielt Frauchen ja mit mir heute nacht - obwohl ich glaube eher nicht. Ich vermisse euch alle schrecklich, doch wenn ich dann traurig fieppe, sind alle ganz lieb zu mir.

Macht Euch also keine Sorgen, mir gehts hier richtig gut.

Ich schreib Euch mal wieder, wenn ich mehr weiß.

Liebes Fiep von Eurem Ayres vom Heider Wasserturm

zurück